Internationale Raumfahrt-Konferenz an der RWTH

12.09.2016

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 80 27680

E-Mail

Unter dem Titel „Wireless for Space and Extreme Environments“ findet vom 26. bis 29. September im ICT Cubes der RWTH, Kopernikusstraße 16 in Aachen, die Internationale IEEE-Konferenz 2016 statt. Organisator ist das Institut für Theoretische Informationstechnik der RWTH Aachen.

 

Dr. Gholamreza Alirezaei übernimmt die Leitung der Konferenz und hat federführend dafür gesorgt, dass Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der National Aeronautics and Space Administration, kurz NASA, der Canadian Space Agency, kurz CSA, und der European Space Agency, kurz ESA, sowie weitere Fachleute aus der Raumfahrt-Industrie und -Forschung zusammenkommen, um die Probleme der drahtlosen Sensorik und Kommunikation im Weltraum und unter extremen Umweltbedingungen auf Himmelskörpern zu diskutieren.

Die Herausforderungen an drahtlose Sensornetzwerke für die Kommunikation sind auf Planetenoberflächen sowie in Raumfahrzeugen oder Raumstationen sehr vielseitig, lassen sich jedoch größtenteils mit irdischen Situationen vergleichen. Standorte mit extremer Hitze oder Kälte und verschiedenen Luftdruckverhältnissen, Atomkraftwerke oder Öl- und Gas-Plattformen sind nur ein paar Beispiele solcher extremen Umgebungen. Auch, wenn die spezifischen Herausforderungen an Funkfrequenz, optische Sensorik und Kommunikationstechnik von Umwelt zu Umwelt stark variieren, können die erzielten Lösungen im Bereich der Datenübertragung und Signalverarbeitungstechnologie von Weltraumforschern dazu genutzt werden, die Probleme im Weltall besser zu verstehen.

Schwerpunktthemen der Konferenz sind unter anderem Netzwerkarchitekturen, Datenmanagement, integrierte Fahrzeugsysteme und Robotik, optische Kommunikationssysteme sowie Kognitive-Funknetzwerke.

Das Institute of Electrical and Electronics Engineers, IEEE, ist der weltweit größte technische Berufsverband im Bereich der Elektro- und Informationstechnik. Er sponsert jährlich mehr als 1600 internationale Konferenzen und Tagungen, ist Herausgeber verschiedener Fachzeitschriften und an der Programmentwicklung zahlreicher Messen, Workshops oder sonstigen Fachveranstaltungen beteiligt.

Redaktion: Presse und Kommunikation