Studium – und was kommt danach?

08.11.2016

Mit dem Zukunftstag bietet die RWTH Aachen gemeinsam mit Unternehmen künftigen Absolventinnen Informationen für den Einstieg in die Arbeitswelt.

 

Familie, Karriere, Durchstarten oder lieber einen Job mit überschaubaren Arbeitszeiten? Und wann eigentlich was? Dies sind die Themen des Zukunftstags 2016 für Studentinnen an der RWTH Aachen.

Mit diesem Angebot sollen junge Frauen bei ihrer Planung unterstützt, Unternehmenskontakte ermöglicht und über Programme oder Fördermöglichkeiten informiert werden. Regionale und überregionale Firmen – unter anderem Bosch, Boston Consulting Group, Phoenix Contact, Porsche und Saint Gobain – sind mit Messeständen und Präsentationsvorträgen vertreten. Auch Job- und Weiterbildungsmöglichkeiten an der RWTH werden vorgestellt. Ein moderierter Talk und ein Networking bei Getränken und Imbiss runden den Tag ab.

Der Zukunftstag für Studentinnen 2016 findet statt am Mittwoch, 9. November 2016, von 14 bis 20 Uhr im SuperC der RWTH Aachen am Templergraben, 6. Etage. Er ist eine Kooperation zwischen dem Gleichstellungsbüro und dem Career Center der RWTH sowie der Gender AG der Fakultät Maschinenwesen.

Redaktion: Presse und Kommunikation