Inklusion im Rahmen der Autismus-Spektrum-Störung

Kontakt

Name

Julia Elisabeth Körner

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 91200

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Thema:
Lehre
Sprache:
deutsch
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Lehrkompetenz stärken, Persönliche Entwicklung fördern, Wir-Gefühl erhöhen
Zertifikat:
Excellence in Academic Teaching – extensions (03 AE)
Anbieter:
ExAcT
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Link

Erläuterung

Themenfeld (Netzwerk Hochschuldidaktik NRW): Lehren und Lernen

Inklusion (lateinisch „Enthaltensein“) bedeutet, dass alle Menschen selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Welche Bedingungen müssen geschaffen werden, damit dies gelingen kann?

Die Session „Inklusion im Rahmen der Autismus-Spektrum-Störung“ ist Teil unseres Programmspecials im Wintersemester 2019/20 „Schubladen sind für Socken, nicht für Hörsäle! Lehre für Alle gestalten: Meet the expert“.

Inhalt

Auf dem Hintergrund der Autismus-Spektrum-Störung erfahren Sie

  • welche Besonderheiten bei Menschen mit Autismus auftreten

  • wie ein besseres Verständnis für Verhaltensbesonderheiten entstehen kann

  • eine Sensibilisierung für die Bedürfnisse autistischer Menschen

damit ein inklusives Miteinander gelingen kann.

Unterstützt durch Video- und Fallbeispiele möchten wir Sie auf die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung hinweisen.

Zielgruppen

Die ExAcT-Angebote stehen allen Mitarbeitenden der RWTH Aachen offen.

Die Session richtet sich an Lehrende und Lehrinteressierte aller Fachbereiche, die Ihre Lehre diversitätsgerecht gestalten möchten.

Termine

Nummer:2019-EXT-097
Datum:17.12.2019
14:00 - 16:00
Kursleitung:Stephanie Schieder
Ort:

Seminarraum Se2 in der Kackertstraße 15

Teilnehmer:4 bis 10
Anmeldung:
...
Mit RWTH-Kennung (TIM)
Ohne RWTH-Kennung (TIM)