Mixed Reality unterstütztes Stimmtraining für Lehrende

Fachkulturelle Kompetenzen in den Ingenieurwissenschaften

Kontakt

Name

Kerstin Groß

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 91195

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Art:
Workshop
Thema:
Kommunikation und Zusammenarbeit, Methodische und persönliche Kompetenz, Technik, Lehre, Sprache
Sprache:
Deutsch
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Lehrkompetenz stärken
Anbieter:
Informationsmanagement im Maschbau
Teilnehmergebühr:
gebührenfrei

Link

Methoden

  • Theoretische Grundlagen zur Stimmfunktion

  • Selbsteinschätzung der eigenen Stimme

  • Übungen und Tipps für einen physiologischen Einsatz der Stimme

  • Individuelles Training (Einzeln oder in Kleinstgruppen) in der Mixed Reality Umgebung

Inhalt

Obwohl sie eines ihrer wichtigsten Arbeitsinstrumente ist, fehlt vielen Lehrenden das Wissen über den korrekten und wirkungsvollen Einsatz ihrer Stimme.
Stimmtrainings bieten eine Möglichkeit, sich Wissen und Fertigkeiten für einen gesunden und wirkungsvollen Stimmeinsatz anzueignen. In diesen Schulungen ist es jedoch oft nicht möglich, die erlernten Methoden realitätsnah in den alltäglichen Lehrumgebungen der Teilnehmenden zu erproben. Insbesondere für Dozentinnen und Dozenten, die in ihren Veranstaltungen häufig in großen Hörsälen vor Hunderten von Studierenden sprechen, gestaltet sich eine realitätsnahe Übung schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Hier setzt das Mixed Reality Stimmtraining an. Unter dem Begriff Mixed Reality werden Umgebungen oder Systeme zusammengefasst, die die reelle Welt mit einer virtuellen Realität vermischen. Mit technischer Unterstützung haben Lehrende in diesem Seminar die Möglichkeit, die erlernte Theorie in realitätsnahen virtuellen Umgebungen umzusetzen.

Im Workshop werden die Aspekte der nonverbale Kommunikation individuell analysiert und geübt. In praktischen Übungen zur Gesunderhaltung der Stimme werden Handlungsempfehlungen für den beruflichen Alltag in der ingenieurwissenschaftlichen Hochschullehre vermittelt.

Zielgruppen

Dieser Workshop spricht universitäre Mitarbeitende aller Fachbereiche an, fokussiert aber darüber hinaus als Teil des Projekts Exzellentes Lehren und Lernen in den Ingenieurwissenschaften (ELLI2) besonders den Bedarf dieses Fachbereiches.

Termine

Nummer:2020-IMA-016
Datum:

Donnerstag bis Freitag 14.-15.11.2019, 09.00-14.00 Uhr

Kursleitung:Björn Meißner
Ort:

Halle F1 (https://goo.gl/maps/2PxFF8HRhuHJUhia8), Technologiezentrum am Europaplatz, Dennewartstr. 27, 52068 Aachen

Parkraum finden Sie in der Dennewartstraße direkt vor dem Technologiezentrum. Dieser kann nach Lösung eines Parkscheins zeitlich unbegrenzt genutzt werden.

Mit den Buslinien 1/11/21 halten Sie am „Ludwig Forum" nur wenige Meter entfernt vom Technologiezentrum.

Teilnehmer:4 bis 6
Anmeldung:
...
Mit RWTH-Kennung (TIM)
Ohne RWTH-Kennung (TIM)