Grenzen von Führung erlebbar machen - Konfliktmanagement-Intensivseminar (Dreitägiges Training mit Übernachtung)

Kontakt

Name

Juliane Mühlenbruch

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 99119

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Doris Frank

Inhaltlicher Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 94042

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Art:
Seminar
Thema:
Mitarbeiterführung
Sprache:
Deutsch
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Persönliche Entwicklung fördern
Format:
Präsenz
Anbieter:
Karriereentwicklung
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Erläuterung

Wenn Sie als Führungskraft den Mut haben, Konflikte anzugehen, zeigen Sie Standfestigkeit und Verantwortungsgefühl, auch in unübersichtlichen Situationen. Ihnen gelingt mehr Toleranz anderen gegenüber, weil abweichende Meinungen für Sie keine Bedrohung, sondern eine Bereicherung darstellen. Führungskräfte haben die Tendenz, Konfliktsituationen auszublenden. Das löst das Problem nicht, sondern verschiebt es nur. Es hilft Ihnen, sich auf solche Situationen vorzubereiten. In diesem Seminar können Sie anhand von intensiven Übungen Ihr Konfliktverhalten erkennen und reflektieren. Aus den Selbsterfahrungsübungen, der Einzelfallbearbeitung und auch dem Coaching im Seminar entwickeln Sie Souveränität und Selbstbewusstsein für Auseinandersetzungen. Sie werden zukünftig Konflikte mutiger angehen, um diese zu klären und zu nutzbaren Ergebnissen zu führen.

Ziel

Die Grenzen von Führung erlebbar machen

Methoden

Erlebnisorientierte Übungen zu Themen wie Feedback, Rollenklärung, Kooperation und Wettbewerb, Vertrauen, Entscheidungen etc.

Frage- und Gesprächstechniken, Fragebögen, Interviews, zirkuläres Fragen, Elemente von Organisations- und Strukturaufstellungen, Arbeit mit dem Inneren Team, Refraiming, Einsatz kreativer Methoden, Visionsarbeit, Skalierungen, Glaubenssätze entdecken und auflösen, Antreiberdynamiken erkennen und weitere effiziente Methoden.

Inhalt

  • Durch intensive Selbsterfahrung Ihren persönlichen Umgang mit Konflikten erweitern

  • Grundeinstellungen, bewusste und unbewusste Reaktionen analysieren

  • Konflikte und Reaktionen wahrnehmen

  • Souveränität und Bewusstsein gewinnen

  • Eskalationsdynamiken, für Sie selbst, das Gegenüber und die Gruppe erkennen

  • Interventionsstrategien zur Deeskalation, Vertrauen und Kontakt wiederherstellen

  • Intensive Feedbackschleifen

Rahmen: Training, Übernachtung und Vollpension im Nell-Breuning Haus Herzogenrath gehören zum Programm.

Damit Sie sich ganz auf das Training konzentrieren können, ist es sinnvoll, dass Sie an diesen Tagen keine anderen Verpflichtungen / Termine haben.

Selbstkostenbeitrag für Übernachtung und Vollpension: 230,-€ exklusive Kaltgetränke.

Nachdem Sie die Platzzusage vom CDS erhalten haben, müssen Sie bitte den Selbstkostenbeitrag bis zur u.g. Frist auf folgendes Konto überweisen:

Astrid Müller

Sparkasse Aachen

IBAN: DE 47 3905 0000 0047 6277 08

BIC: AACSDE33

Verwendungszweck: Führungskräfte-Intensivtraining (Selbstkostenbeitrag)

Bitte beachten Sie die u.g. Stornofrist, um den Kostenbeitrag zurückerstattet zu bekommen.

Zielgruppen

Doktorandinnen und Doktoranden die an Ihrer Persönlichkeit arbeiten wollen.

Ergänzungen zu Zielgruppen

Nur für im CDS registrierte Promovierende

Termine

Nummer:2020-CDS-238
Datum:

02.07. - 04.07.2020

Das Seminar beginnt am ersten Tag um 09:30 Uhr und endet am dritten Tag um 15:00 Uhr

Frist für die Überweisung: 22.05.2020
Stornofrist, um den Kostenbeitrag zurückerstattet zu bekommen: 29.05.2020

Kursleitung:Astrid Müller
Ort:

Nell-Breuning-Haus, Wiesenstr. 17, 52134 Herzogenrath

Teilnehmerzahl:8 bis 12
Anmeldung:Endete am 17.05.2020 um 23:59 Uhr