Offenes FDM-Netzwerktreffen (FDMN - online)

Kontakt

Name

Andrea Jaek

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 90206

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Daniela Hausen

Inhaltlicher Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 90314

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Art:
Online-Kurs
Thema:
Informationskompetenz, Universitätsbibliothek, Forschungsdatenmanagement, Wissenschaftliches Publizieren
Sprache:
dt.
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Innovations- und Forschungsfähigkeit fördern
Format:
Online
Anbieter:
Universitätsbibliothek
Kooperation:
IT Center RWTH Aachen University
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Erläuterung

Forschende sind neben ihrer eigentlichen Forschungstätigkeit für Aufgaben des Forschungsdatenmanagements (FDM) verantwortlich. Häufig wird diese Verantwortung an einzelne Personen, die sich mit dem Aufbau und der Strategie des FDMs im jeweiligen Projekt, der Arbeitsgruppe oder am Institut beschäftigen. Diese Personen werden oft als Data Steward, Data Manager, FDM-Verantwortliche usw. bezeichnet. Im Folgenden werden diese vereinfacht als Data Stewards bezeichnet. Mit ihrer Arbeit entlasten sie Forschende im FDM und helfen den Kodex der "Guten Wissenschaftlichen Praxis" umzusetzen.

Ziel

Ziele des offenen FDM-Netzwerktreffens sind

  • Data Stewards und Forschende bei Ihrer Arbeit zu unterstützen.

  • aktuelle Themen des FDMs mit Good Practice Beispielen vorzustellen und zu diskutieren.

  • den Austausch unter Data Stewards zu fördern.

  • aktive Vernetzung der verschiedenen Stakeholder des FDMs.

Methoden

Praxisbeispiele als Vortrag und Diskussion

Inhalt

In diesem fachübergreifenden Netzwerktreffen wird jeweils ein aktueller Bereich des FDMs thematisiert. Hierzu wird ein Impulsvortrag als Einstieg sowie ein Praxisbeispiel präsentiert. In der anschließenden Diskussion werden die Sichtweisen und Erfahrungen der Teilnehmenden ausgetauscht.

Die Themen der offenen FDM-Netzwerktreffen variieren und werden von den Teilnehmenden jeweils für den nächsten Termin festgelegt.

Themen können dabei sein:

  • FAIRes Datenmanagement

  • Metadaten

  • Datenmanagementpläne

  • Tools zur Unterstützung des FDMs

  • Key Performance Indicators

  • Nationale Forschungsdateninfrastruktur

  • Fairsharing.org

Das nächste offene FDM-Netzwerktreffen findet am 9.6.21 von 10 bis 12 Uhr zum Thema „FDM Policy“ virtuell via Zoom statt.



In diesem Treffen werden wir das aus dem FDMentor-Projekt entstandene Policy-Kit vorstellen.

Bei dem Policy-Kit handelt es sich um Empfehlungen zur Erstellung institutioneller Forschungsdaten-Policies. Das Forschungsdaten-Policy-Kit ist ein generischer Baukasten mit Leitfragen und Textbausteinen.

Außerdem werden wir von Nicole Parks als praktisches Beispiel die Policy des SFB 985 vorgestellt bekommen.

Die Registrierung für das FDM-Netzwerktreffen ist unter folgendem Link möglich:

https://rwth.zoom.us/meeting/register/tJUrdeivqT8rHdC7qwyp7dnGjgFzuIH-OJCD

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.

Bitte geben Sie die Einwahldaten an interessierte Personen weiter, damit möglichst viele von dem Angebot profitieren können.

Weitere Informationen z.B. zum Thema des nächsten Netzwerktreffens verbreiten wir über die Mailingliste: datastewards@lists.rwth-aachen.de sowie über unseren Blog: Forschungsdaten – Aktuelles und Wissenswertes.

Das FDM-Team freut sich auf Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen.

Zielgruppen

Data Stewards und Promovierende, Postdocs, akademischer Mittelbau und Personal aus Technik und Verwaltung, die sich strategisch und praktisch mit der Umsetzung des FDMs ihrer Organisationseinheit beschäftigen

Termine

Nummer:2021-WIP-054
Datum:

monatlich, jeden 2. Mittwoch

10 bis 12 Uhr

Kursleitung:Team Forschungsdatenmanagement an der RWTH Aachen University
Teilnehmerzahl:0 bis 300
Kooperation:IT Center RWTH Aachen University
Anmeldung:RWTH-SingleSignOn
Externe Anmeldung