RWTH-Studierende erreichen deutsches Finale im internationalen Investmentwettbewerb

04.02.2021

CFA Institute lud als globaler Berufsverband zur Teilnahme ein.

 

Die RWTH-Studierenden Marion Chardot, Felix Faulstich, Johannes Hillebrand, Johannes Hirschberg und Bastian Maiworm haben am weltweiten Wettbewerb CFA Institute Research Challenge teilgenommen. Das Team analysierte aus Investoren-perspektive die TeamViewer AG, Unternehmenspartnerin des Wettbewerbs.

Das CFA Institute ist der globale Berufsverband für Investment Manager, Finanzanalysten und professionelle Anleger. Bei der jährlichen Research Challenge übernehmen Studierende die Rolle eines Analysten und erstellen einen Equity Report für ein börsengehandeltes Unternehmen. Die RWTH-Studierenden qualifizierten sich mit ihrem Bericht zu Kauf, Verkauf oder Halten der Unternehmensaktien für das deutsche Finale. Hier traten noch drei weitere Teams online vor einer Jury aus Investmentexperten an.

Das Aachener Team wurde im Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebliche Finanzwirtschaft zusammengestellt. „Die Zusammenarbeit war von Beginn an sehr gut. Leider konnten wir uns aufgrund der Pandemie während der gesamten Wettbewerbsphase nur online austauschen“, so Felix Faulstich. Der 25-jährige ist im Masterstudium Betriebswirtschaftslehre mit der Vertiefungsrichtung Corporate Strategy and Development eingeschrieben. „Die hohen Ansprüche und das ungewohnte Arbeiten verlangten kreative Lösungen. Wir haben hier schnell gelernt, uns auf neue Aufgaben und Herausforderungen einzulassen und jedes Detail zu betrachten.“

Kommilitone Johannes Hillebrand ergänzt: „Ich habe Einblick in die täglichen Aufgaben eines Research Analysts gewonnen und dadurch wichtige Erkenntnisse für meinen beruflichen Werdegang mitgenommen“. Hillebrand lernt ebenfalls im Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre, er entschied sich für die Vertiefung Operations Research & Management.

Die RWTH unterstützte die Studierenden mit Zugängen zu einem Datenanbieter und digitaler Infrastruktur. Privatdozentin Dr. Astrid Salzmann vom Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebliche Finanzwirtschaft sowie Jan-Philipp Matthewes aus dem Kreise der deutschen CFA Chartholder standen beratend zur Seite.

Redaktion: Presse und Kommunikation