RWTH überzeugt in internationalem Ranking

09.03.2021

QS Ranking by Subject 2021 bestätigt der Aachener Hochschule sehr gute Leistungen.

 

Anhand von Zitationen, welche die wissenschaftliche Leistungsfähigkeit belegen, und der Reputation der Hochschulen werden Ranglisten zu fünf Wissenschaftsbereichen und Fächern veröffentlicht. Damit werden die jeweils besten Universitäten weltweit dokumentiert. Besonders gute Ergebnisse erreicht die RWTH im Bereich „Engineering & Technology“ mit Weltrang 43. Dies entspricht dem Platz zwei im deutschen Vergleich.

Auch auf der Fächerebene schneidet die RWTH erfolgreich ab. In 21 Fächern – von Architektur bis Wirtschaftswissenschaften – wird die Exzellenzuni unter den stärksten Hochschulen der Welt gelistet. Das beste Ergebnis auf Fachebene erreicht die Kategorie Maschinenbau mit Rang 18, dicht gefolgt vom Bergbauingenieurwesen mit Platz 21. In den Top 50 weltweit befinden sich außerdem die Fächer Elektrotechnik, Chemieingenieurwesen, Materialwissenschaften sowie zum ersten Mal der Bereich Statistik.

Deutschlandweit ist die RWTH mit zehn Fächern in den Top drei vertreten. In den Fächern Bauingenieurwesen, Chemieingenieurwesen, Maschinenbau und Materialwissenschaften belegt die RWTH als beste deutsche Hochschule den ersten Platz. Mit weiteren Zweitplatzierungen in den Fächern Bergbauingenieurwesen, Elektrotechnik und Statistik untermauerte die RWTH ihre herausragende Position auf nationaler Ebene. Drittplatzierungen in Architektur, Chemie und Informatik runden die weiteren Top-Ergebnisse im bundesweiten Vergleich für die Aachener Hochschule ab.

Redaktion: Presse und Kommunikation