Erfolgreiches Kommunizieren in der Wissenschaft / Science Pitch

Online Workshop

Kontakt

Name

Juliane Mühlenbruch

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 99119

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Doris Frank

Inhaltlicher Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 94042

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Art:
Online Workshop
Thema:
Kommunikation und Zusammenarbeit
Sprache:
Deutsch
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Innovations- und Forschungsfähigkeit fördern
Format:
Online
Anbieter:
Karriereentwicklung
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Erläuterung

Promovierende stehen am Anfang ihrer Karriere und müssen ihre Forschungsthemen und -ergebnisse vielfach präsentieren, zunächst vor allem wissenschaftsintern auf Konferenzen, Kolloquien, Summer Schools und ähnlichem. Zunehmend wird auch Kommunikation außerhalb der eigenen Community wichtig, um Wissen für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zugänglich zu machen, und um sich selbst am internationalen Wissenschafts“markt“ zu positionieren, bspw. durch Selbstmarketing in Social Media. Eine Vorstellung davon, wie gute Kommunikation mit unterschiedlichen Zielgruppen funktioniert, kann ein entscheidender Karrierevorteil sein, nicht zuletzt, weil Förderinstitutionen in ihren Vergabekriterien gute Wissenschaftskommunikation inzwischen höher gewichten, bspw. in EU Horizon 2020.

Ziel

Lernziele des Workshops:

  • Die Teilnehmenden können flexibel auf Kommunikations-situationen reagieren

  • fühlen sich auf unterschiedliche Formate vorbereitet

  • können ihre Forschungsinhalte zielgruppengerecht aufbereiten und Wissen erfolgreich weitergeben

  • haben eine methodische Toolbox kennengelernt mit einfachen Kommunikations-Werkzeugen für eigenständige Kommunikationsprojekte im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen und wissenschaftlichen (Nachwuchs-)Konferenzen

  • und haben gelernt, sich gegenseitig zu coachen und bei Kommunikationsaufgaben im kollegialen Austausch bei der Konzeption zu unterstützen, bevor es in die Umsetzung geht.

Methoden

  • Thematische Inputs / Kurzvorträge

  • Einzelübungen (Vorträge, Diskussionen, Elevator Pitch, Twitter Pitch, Videoanalysen)

  • Partnerübungen (Interview-Situation)

  • Gruppenübungen (WarmUp, Storytelling, Q+A, Feedback)

  • Wissens-Quiz, Reflektionen

Inhalt

Teil 1:

Erfolgreiches Kommunizieren in der Wissenschaft

  • Grundlagen: Was kompetente Präsentationen ausmacht

Kurzvorstellung –Vorbereitung –Struktur –Vortrag und Diskussion

Runde 1:Kurzvorstellung aus dem Stegreif –Das erste Wort gehört dir –Transportiere deine Botschaft –Diskutiere souverän und mit Mehrwert

  • Stimme und Körpersprache geben jedem Vortrag Dynamik

Stimmtraining –Nonverbale Kommunikation –Körpersprache –Vorträge

Runde 2:Praxis-Stimmtraining nach Julian Treasure–Bühnenpräsenz und Publikums-Kontakt –Mentale Einstellung –„Power Posings“ nach Amy Cuddy

Runde 3:Vorträge von 3 Teilnehmern (je 5-10 Minuten) –Video-Feedback

  • Besonderheiten wissenschaftlicher Präsentationen

Qualität sichtbar machen –Sprachstil –Interdisziplinäre Kommunikation

Runde 4:Fokus auf wichtige Inhalte –Inszenierung mit verständlichem Sprachstil –Besondere Aspekte der interdisziplinären Kommunikation

Runde 5:Vorträge von 3 Teilnehmern (je 5-10 Minuten) –Video-Feedback

  • Moderne Präsentationen überzeugen

Mit PowerPoint auf den Punkt –PechaKucha mit Praxistraining –Science Slam

Runde 6:Stärken & Schwächen von PowerPoint –Mehrwert mit PechaKucha und Science Slams –Spontaneität: Stegreifreden mit Kurz-Feedback

Runde 7:Vorträge von 3 Teilnehmern (je 5-10 Minuten) –Video-Feedback

  • Was wir von den besten Rednern lernen können

Erfolgsgeheimnisse –Erfolgsstrategien –Öffentliche Vorträge

Runde 8: Dos and don‘ts für Präsentationen –Erfolgsstrategien professioneller Redner –Von Steve Jobs lernen –TED Talks und Gedankentanken

Runde 9:Vorträge von 3 Teilnehmern (je 5-10 Minuten) –Video-Feedback

  • Finale: Offene Fragen und abschließende Feedback-Runde

 

Teil 2:

Science Pitch

  • Eisbrecher: Vom Small Talk zum Big Talk

Wie ich gut ins Gespräch komme –Wie ich im Gespräch bleibe –Worauf ich achte

    • Dein Elevator Pitch: Vorstellung

Runde 1:Mein „Warum“ –Mein Forschungsprojekt –Welche Ziele erfüllt mein Projekt? –Welche Lösungen biete ich für andere? –Was macht mich einzigartig?

    • Small Talk im Networking

Runde 2:Gesprächsführung –Dos and Don'ts im Small Talk

    • Big Talk: Chancen und Risiken

Runde 3: Big Talk –Wie ich es schaffe, über wirklich wichtige Dinge zu sprechen

  • Perspektivwechsel: Meine Ziele und Zielgruppen

Meine Ziele –„Matching“ mit Zielgruppen (Wissenschaft, Wirtschaft, Netzwerke)? –Einwandbehandlung

    • So gelingt das „Matching“ mit meiner Zielgruppe

Runde 4: So gebe ich Mehrwert –Mit Recherche gelingt das „Matching“ – Sprachstil und Jargon –Einwandbehandlung –Einsatz visueller Hilfsmittel

    • Storytelling für Wissenschaftler

Runde 5:Meine persönliche Geschichte –Was mich einzigartig macht –Meine Science Story

  • Welchen Nutzen mit Mehrwert stifte ich?

Lösung –Angebot –Vorteile –Alleinstellungsmerkmale –Appell

    • So hebe ich Nutzen hervor und setze einen klaren Appell

Runde 6:Erarbeite und präsentiere deinen Science Pitch

  • Flexibel mit Varianten des Science Pitch

Ein-Satz-Pitch –Ein-Wort-Pitch –Poster Pitch

    • Flexibel mit Pitch-Varianten

Runde 7:Erarbeite und präsentiere Pitch-Varianten

  • Feedback-Runde und Ausblick

Voraussetzung

Technische Voraussetzungen:

PC/Laptop, Mikrofon, Lautsprecher, Internet & Kamera

Zielgruppen

Doktorandinnen und Doktorandin, die im CDS registriert sind.

Ergänzungen zu Zielgruppen

Der Workshop richtet sich besonders an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die ihre Forschungsthemen öffentlich kommunizieren möchten und ggf. schon konkrete Projektvorstellungen haben oder sich auf ein spezielles Event, wie Science Festivals, Science Slams, Lange Nacht der Wissenschaft, SchülerCampus o.ä. vorbereiten möchten.

Maßnahmen zur Transferunterstützung und Nachhaltigkeit

Die Promovierenden entwickeln und stärken im Workshop ihr Verständnis für die Anforderungen erfolgreicher Kommunikation zu unterschiedlichen Zielgruppen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Gleichzeitig fördert die Teilnahme auch das Zusammenspiel interdisziplinärer Wissenschaft. Inhalte des Workshops und die Toolbox können in ähnlicher Form auch direkt für Kommunikationsaufgaben in Richtung Wirtschaft genutzt werden (Elevator Pitch, Conference Skills). Die RWTH profitiert von kommunikationsstarken NachwuchswissenschaftlerInnen, was sich beispielsweise in Forschungsanträgen im Bereich Kommunikation/Dissemination und Journalistenanfragen/ Presseberichten bemerkbar machen kann. Für die eigene Karriereentwicklung können die Promovierenden ihre Kenntnisse aus dem Workshop auch für das Selbst-marketing in Karriere-Events und Social Media nutzen.

Termine

Nummer:2020-CDS-343
Datum:16.11.2020 bis 19.11.2020
09:00 - 13:00
Kursleitung:Dr. Stephen Wagner
Ort:

Online

Teilnehmerzahl: bis 12
Anmeldung:Mit RWTH-Kennung (TIM)
Ohne RWTH-Kennung (TIM)