Professionelle wissenschaftliche Texte schreiben

Online-Workshop

Kontakt

Name

Juliane Mühlenbruch

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 99119

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Doris Frank

Inhaltlicher Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 94042

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Art:
Online-Workshop
Thema:
Sprache
Sprache:
Deutsch
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Innovations- und Forschungsfähigkeit fördern
Format:
Präsenz
Anbieter:
Karriereentwicklung
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Erläuterung

Exzellente Forschung will auch exzellent kommuniziert sein. Das gelingt am besten durch professionelle Texte. Sie sind die Basis wissenschaftlichen Outputs. Dabei geht es nicht nur um sprachliches „Design“, sondern auch um die Optimierung sämtlicher Schreibprozesse. Herausragende Wissenschaft braucht kompetente Autoren!

Ablauf:

In dem schreibintensiven Kurs lernen Promovierende an zwei aufeinanderfolgenden Tagen viel über Wissenschaftlichkeit, Kreativität und Textproduktion: Was lässt sich konkret an Texten verbessern, wenn sie verständlich, präzise und attraktiv sein sollen? Exemplarisch können auch (deutschsprachige) Texte der Teilnehmenden besprochen werden.

Nicht zuletzt demonstriert der Kurs, wie man die Ergebnisse der eigenen Forschung in die Öffentlichkeit tragen kann – z. B. mit PR-Texten oder journalistischen Beiträgen. Idealerweise besuchen ihn Promovierende, die am Beginn ihrer Dissertation stehen.

Ziel

Der Kurs soll die schriftliche Kommunikationskompetenz der Teilnehmenden optimieren – besonders mit Blick auf den Wissenschaftsbetrieb.

Methoden

  • Zoom-Sitzung

  • Maßgeschneiderte Lernmaterialien

Inhalt

  • Professionalisierung redaktioneller Abläufe

  • Kriterien der Textüberarbeitung

  • Strategien wissenschaftlichen Argumentierens

  • Förderung kreativer Prozesse

  • Optimierung der allgemeinen Schreibkompetenz

  • Erörterung der Themen ‚Wissenschaftlichkeit‘ und ‚Publikationskultur‘

  • individuelle Beratung / Feedback

Voraussetzung

Technische Voraussetzungen:

PC/Laptop, Mikrofon, Lautsprecher, Internet & Kamera

Zielgruppen

Doktorandinnen und Doktoranden, die im Center for Doctoral Studies registriert sind

Qualifikation des Trainers / der Trainerin

Dr. Christoph Leuchter ist Autor und Germanist. Er hat als Lektor und Texter für verschiedene Verlage und Institutionen gearbeitet. 2012 gründete er das Zentrum für Kreatives Schreiben der RTWH Aachen, das 2016 als RWTH-Schreibzentrum institutionalisiert wurde.

Termine

Nummer:2021-CDS-197
Datum:

11.06. & 18.06.2021

jeweils von 10:00 - 16:00 Uhr

Kursleitung:Dr. phil. Christoph Leuchter
Ort:

Den Zugangslink zur o.g. Veranstaltung finden Sie spätestens 3 Tage vor dem Startdatum in Ihrem Teilnahmeportal unter dem Reiter "Dokumente".

Teilnehmerzahl: bis 12
Anmeldung:RWTH-SingleSignOn
Externe Anmeldung