Industrie 4.0 für den Bergbau

27.10.2017

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 80 96884

E-Mail

Konferenz an der RWTH Aachen thematisiert Chancen und Risiken im Rohstoffsektor

 

Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2015 mit über 120 Teilnehmern aus dem Rohstoffsektor findet am 14. und 15. November 2017 im Aachener Tivoli das zweite Forum Bergbau 4.0 statt. Es dient als Plattform für den Austausch zwischen Industrie, Forschungseinrichtungen und Verbänden. Unter dem Stichwort „Industrie 4.0“ entwickelt die Bundesregierung in Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten, Gewerkschaften und Wirtschaftsverbänden eine neue Hightech-Strategie, die industrielle Produktionsprozesse mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik verknüpft. In diesem Zusammenhang vermittelt und diskutiert das Forum Bergbau 4.0 strategische Fragestellungen, Umsetzungsmöglichkeiten sowie Chancen und Risiken für den Rohstoffsektor. In diesem Jahr konnte in Verbindung mit dem Deutsch-Chilenischen Rohstoffforum der chilenische Vize-Minister für Bergbau, Erich Schnake, als Keynote-Speaker gewonnen werden.

Ausrichter des Forums ist das Institute for Advanced Mining Technologies der RWTH Aachen in Zusammenarbeit mit der DMT GmbH & Co. KG und dem VDMA Mining.

Weitere Information erhalten Sie auf der Webseite des Forums Bergbau 4.0.

Redaktion: Presse und Kommunikation