Veranstaltungsübersicht

 
Letzte Änderung: 27. September 2021

Präsenzlehr-veranstaltungen (Vorlesungen, Seminare, Übungen),
schriftliche und mündliche Prüfungen, Praktika, Exkursionen und Einsichtnahmen in geschlossenen Räumen

In Präsenz möglich

Online empfohlen bei mehr als 200 Teilnehmenden*
Gefährdungsbeurteilungen erforderlich für Veranstaltungen bzw. Räumlichkeiten (Beratung durch die Stabsstelle Arbeitsschutz)
3G-Prüfung erforderlich**
Keine Maskenpflicht am Platz (wegen 3G-Prüfung)
Maske tragen dringend empfohlen
Mindestabstand dringend empfohlen (ggf. Bestuhlung im Schachbrettmuster)
Zentrale Lernräume

3G-Prüfung erforderlich**

Keine Maskenpflicht am Platz (da 3G-Prüfung erforderlich)
Maske tragen dringend empfohlen
Mindestabstand dringend empfohlen (ggf. Bestuhlung im Schachbrettmuster)
Dezentrale Lernräume

Abnahme durch Arbeitssicherheit erforderlich

Beaufsichtigung innerhalb der Öffnungszeiten durch verantwortliche Person
3G-Prüfung erforderlich**
Keine Maskenpflicht am Platz (wegen 3G-Prüfung)
Maske tragen dringend empfohlen
Mindestabstand dringend empfohlen (ggf. Bestuhlung im Schachbrettmuster)
Kongresse, Fachtagungen, Veranstaltungen Dritter

3G-Prüfung erforderlich**

Keine Maskenpflicht am Platz (da 3G-Prüfung erforderlich)
Maske tragen dringend empfohlen
Mindestabstand dringend empfohlen (ggf. Bestuhlung im Schachbrettmuster)
Bei mehr als 100 Teilnehmenden ohne feste Sitzplätze: Vorlage Hygienekonzept beim Gesundheitsamt (Beratung durch die Stabsstelle Arbeitsschutz möglich)

* Rechtlich ist eine höhere Teilnehmendenanzahl zulässig. Von einer höheren Anzahl Teilnehmender in Präsenz wird u.a. wegen des Zeitaufwands bei der Zugangskontrolle abgeraten.

** Die Leitung der Hochschuleinrichtung bzw. die Veranstaltungsleitung ist für die Einhaltung der 3G-Regel verantwortlich. Dabei ist der 3G-Nachweis jedes Teilnehmenden zu prüfen. Die Identitätsprüfung kann auf eine Stichprobe beschränkt werden. Teilnehmende, die einen notwendigen 3G-Nachweis nicht erbringen, sind auf Basis des Hausrechts von der jeweiligen Veranstaltung auszuschließen.

Die notwendigen Nachweise zur Einhaltung der 3G-Regel können wie folgt erbracht werden:

  • Geimpft: Nachweis über die vollständige Impfung (siehe auch: https://www.pei.de/impfstoffe/covid-19), die mindestens 14 Tage zurückliegt
  • Genesen: Nachweis über eine überstandene Corona-Infektion (in deutscher oder englischer Sprache)
    • Genesene, die in den letzten sechs Monaten (und vor mindestens 28 Tagen) an COVID-19 erkrankt waren (positives Testergebnis durch Labordiagnostik) oder
    • Genesene (COVID-19-Erkrankung liegt länger als sechs Monate zurück) mit Erstimpfung (14 Tage nach Impfung – siehe auch: https://www.pei.de/impfstoffe/covid-19)
  • Getestet:
    • Negativer Testnachweis einer Teststelle (nicht älter als 48 Stunden), sog. Bürgertest oder
    • einen in Zusammenhang mit einer Lehr- oder Prüfungsveranstaltung vorab durchgeführten Selbsttest unter Aufsicht (Organisation und Betreuung durch die jeweilige Hochschuleinrichtung)