Veranstaltungsreihe: ika-Meetup Automated Driving

 

Die Meetup-Reihe – Motto Automated Driving, E-Mobility, HMI, User Experience – richtet sich an Studierende, Ingenieurskollegen, wissenschaftliche und technische Mitarbeitende sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Aktuelle, praxisrelevante Forschungsthemen wie die Gestaltung der Mobilität der Zukunft stehen bei den ika-Meetups im Mittelpunkt. Mittlerweile fest im wissenschaftlichen Veranstaltungskalender etabliert, bieten sie Fachleuten aus Forschung und Industrie einmal im Monat die Gelegenheit, ihre aktuellen Forschungs- und Entwicklungsthemen zu präsentieren und mit den Zuhörern zu diskutieren.

Veranstaltungsort digital
Eintritt frei
Veranstalter Institut für Kraftfahrzeuge

Donnerstag, 24. September 2020, 18 Uhr

High Fidelity Maps: Scaling 3D Mapping for Automated Driving

Hochgenaue digitale Karten haben sich als zentraler Baustein bei der Entwicklung, dem Betrieb und der Absicherung von automatisierten Fahrfunktionen erwiesen. Henning Lategahn wird in seinem Vortrag vorstellen, wie digitale Karten aussehen können und was deren Vorteile sind. Er wird zeigen, wie atlatec unter ausschließlicher Verwendung von Kameras und GPS hochauflösende 3D-Karten im großen Umfang erstellen kann. Dazu wurde ein sehr effizienter Erstellungsprozess entwickelt, so dass eine breite Verfügbarkeit, moderate Kosten und hohe Aktualität für die verschiedensten Anwendungsgebiete sichergestellt werden können.

Referent Henning Lategahn
Anmeldung Um Anmeldung wird gebeten
Kontakt

ika – Institut für Kraftfahrzeuge
Event Management

Telefon: +49 241 80 25634

Info Webseite
 

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 18 Uhr

IP-Umfeld Selbstfahrende Fahrzeuge & E-Mobilität in Korea

Referent Dae-Woong Noh
Anmeldung Um Anmeldung wird gebeten
Kontakt

ika – Institut für Kraftfahrzeuge
Event Management

Telefon: +49 241 80 25634

Info Webseite
 

Donnerstag, 19. November 2020, 18 Uhr

Lidar Sensors for Automated Driving

Referent Dr. Roman Katz
Anmeldung Um Anmeldung wird gebeten
Kontakt

ika – Institut für Kraftfahrzeuge
Event Management

Telefon: +49 241 80 25634

Info Webseite
 

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 18 Uhr

Heavy, Electric and yet Unplugged – Batterie-elektrische Antriebe für den automatisierten Containertransport

Im letzten Jahrzehnt haben sich batterie-elektrische Antriebe im Bereich des Containerumschlags zunehmend durchgesetzt. In vielen Häfen sind emissionsfreie Flotten mit teils über 100 Transportfahrzeugen je Containerterminal im Einsatz. Zum Betrieb der Fahrzeuge existieren vollautomatische Batteriewechselstationen sowie automatisierte Schnelladestationen.

Jan Schmidt-Ewig wird einen Überblick über die wesentlichen Entwicklungsschritte der letzten Jahre geben. Der Vortrag beleuchtet weiterhin die technischen und wirtschaftlichen Vorteile batterie-elektrischer Antriebsstränge für Schwerlastanwendungen und gibt einen Ausblick auf zukünftige Innovationen.

Referent Jan Schmidt-Ewig
Anmeldung Um Anmeldung wird gebeten
Kontakt

ika – Institut für Kraftfahrzeuge
Event Management

Telefon: +49 241 80 25634

Info Webseite