Herausragende wissenschaftliche Arbeiten ausgezeichnet

29.11.2011

In diesem Jahr ehrte die RWTH Aachen 28 Studierende, Doktoranden sowie Habilitanden mit dem Friedrich-Wilhelm-Preis 2011. Die Auszeichnung wird alljährlich an Studierende und Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der RWTH vergeben, die aufgrund ihrer herausragenden Leistungen ausgewählt worden sind. Die Verleihung der Preise fand im Rahmen einer Feierstunde in der Hochschule statt.

  Urheberrecht: Foto: Martin Lux

Die Friedrich-Wilhelm-Preise werden von der gleichnamigen Stiftung vergeben, die 1865 von der Rechtsvorgängerin der heutigen Aachener und Münchener Beteiligungsgesellschaft gegründet worden ist. Ihr zentrales Anliegen ist die Förderung von Forschung und Lehre an der RWTH Aachen sowie die Unterstützung von Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Der Name der Stiftung geht auf den preußischen Kronprinzen und späteren Kaiser Friedrich Wilhelm III. zurück. 1858 erhielt dieser von der Aachener und Münchener Feuerversicherungsgesellschaft eine Spende in Höhe von 5.000 Talern, um ein Polytechnisches Institut in der Rheinprovinz zu gründen. Diese Spende bildete den Grundstock für die später gegründete Friedrich-Wilhelm-Stiftung, die wiederum die Basis für die RWTH Aachen legte.

In diesem Jahr wurden aus den neun Fakultäten der Hochschule eine Masterarbeit, zwölf Diplomarbeiten, 13 Dissertationen und zwei Habilitationen ausgezeichnet: Dipl.-Inform. Thomas Ströder, Dipl.-Chem. Volker Ludwig Deringer, Dipl.-Chem. Andreas Rembiak, Dr rer.nat. David Kensche, Dr.rer.nat. David Nikolaus Müller, Dipl.-Ing. Maike Basista, Dipl.-Ing. Kalliopi Ousoun-Andreou, Dipl.-Ing. Stanimir Zhelyazkov, Dipl.-Ing. Felix Jacobs, Dipl.-Ing. Julian Sprengel, Dr.-Ing. Thomas Roggendorf, Dr.-Ing. Claas Michalik, Dr.-Ing. Georg F. Dietze, Marc-André Schulten M.Sc., Dipl.-Ing. Lars Evertz, Dr.-Ing. Tobias Katz, Priv.-Doz. Annika Dziggel Ph.D., Dipl.-Wirt.-Ing. Bartholomäus Wasowicz, Dipl.-Ing. Moritz Beermann, Dr.-Ing. Meik Dörpinghaus, Dr.-Ing. Christian Peter Dick, Dr. phil. Helga Krinzinger, Dr.phil. Tobias Lüpges, Dr.rer.pol. Philipp David an de Meulen, Dipl.-Log. Stefanie Jung, Dr.med. David Simons, Dr.med. Henning Wolfgang Zimmermann sowie Priv.-Doz. Dr.rer.nat. Sabine Neuß-Stein.