Das neue Wintersemester-Programm von RWTHextern ist da!

19.01.2012

Ansprechpartner

Telephone

work Phone
+49 241 80 93681

E-Mail

Das Bürgerforum RWTHextern schlägt auch im angehenden Wintersemester 2011/2012 wieder auf spannende Weise den Bogen zwischen der RWTH und den Bürgern der Stadt. In seinem reichhaltigen und abwechslungsreichen Programm hält RWTHextern für jeden die passende Veranstaltung bereit.

 

Hier einige Highlights:

Die Veranstaltungsreihe „Uni im Rathaus“ heißt die Aachener Bürgerinnen und Bürger im kommenden Wintersemester in neuem Gewand willkommen: Im Zuge eines Relaunches werden hochaktuelle Themen und Streitfragen von und mit namhaften Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft diskutiert und von der Aachener WDR-Journalistin Bettina Staubitz moderiert. Neu ist auch die erheblich erweiterte Diskussionsmöglichkeit mit dem Publikum: Stellen Sie Fragen, beziehen Sie Position und diskutieren Sie noch stärker mit als bisher! „Uni im Rathaus“ greift durch diese Veränderungen des Formats ganz aktuell den Willen der Bürgerinnen und Bürger zu mehr Diskussion, Mitbestimmung und eigener politischer Aktivität jenseits der eingefahrenen und politischen Strukturen auf und befindet sich so am Puls der Zeit.

Das erste aktuelle Thema ist der Atomausstieg Deutschlands. Moderation: Bettina Staubitz (Journalistin WDR), Diskussionsteilnehmer: Professor Dr. Daniel Barben (Lehrstuhl für Zukunftsforschung RWTH Aachen), Jan Dobertin (Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft „Erneuerbare Energien“ e.V.), Dr. Astrid Petersen (Kerntechnische Gesellschaft e.V.). Der Titel der Podiumsdiskussion lautet: „Risikofaktor Atomausstieg?

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 17. November 2011, 19.30 Uhr, im Krönungssaal des Aachener Rathauses, Markt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Vertrauen in die Banken und die Finanzmärkte schwindet rapide. Täglich erreichen uns neue Hiobsbotschaften von Milliardenspekulationen und Zahlungsunfähigkeiten europäischer EU-Mitgliedsländer. Diese Probleme stellen die EU und den Euro vor eine Zerreißprobe: Hat der Euro überhaupt eine Zukunft und zerbricht möglicherweise die Europäische Gemeinschaft an der Eurokrise? Kann es eine EU überhaupt ohne den Euro geben?

Die zweite Veranstaltung im Rahmern von „Uni im Rathaus“ trägt den Titel: „Der Euro in der Krise?“. Am Donnerstag, 26. Januar 2012, diskutieren wieder namhafte Experten und Wissenschaftler der RWTH mit dem Publikum zu diesem spannenden Thema. Beginn ist um 19.30 Uhr im Krönungssaal des Aachener Rathauses am Markt. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ein weiteres Highlight ist eine geführte Tour durch den Campus Melaten: Der RWTH Campus Melaten wächst und immer wieder wird darüber in den Aachener Medien berichtet. Doch wie sieht es dort wirklich aus? Welche Gebäude sind fertig, welche im Bau, wo wird schon geforscht? Verschaffen Sie sich mit unserer Themenführung zum Campus Melaten einen Überblick aus erster Hand, werfen Sie einen Rundblick von hoch oben über das Gelände und lassen Sie sich die Planungen anhand eines Modells erklären.

Der Spaziergang quer durch den Campus Melaten vom Seffenter Weg bis zum neuen Hubschrauberlandeplatz am Klinikum erschließt Ihnen in rund neunzig Minuten die Zukunft der Wissenschaft in Aachen.

Die Tour findet statt am Dienstag, 31. Januar 2012, 15 Uhr. Treffpunkt und Beginn ist an der Ecke Ecke Seffenter Weg/Forckenbeckstraße, den Endpunkt bildet das Universitätsklinikum.

Anmeldungen werden bis Montag, 20. Januar 2012, unter extern@rwth-aachen.de oder Telefon 0241/ 80 93681 entgegen genommen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Viele weitere interessante Veranstaltungen finden Sie im Programmheft, das an vielen Stellen in der Stadt und den zentralen Orten der Hochschule wie Hauptgebäude und SuperC ausliegt.

i.A Jens Lundszien

 

Externe Links