Neue RWTH-Prorektorin bestätigt

20.10.2011

Der Senat der RWTH Aachen hat Doris Klee als neue Prorektorin für Personal und wissenschaftlichen Nachwuchs bestätigt. Der Hochschulrat hatte sich für die Chemikerin entschieden, die seit März 2010 das Amt der Gleichstellungsgbeauftragten inne hat.

 

Klee tritt die Nachfolge von Heather Hofmeister an, die einen Ruf an die Goethe-Universität in Frankfurt am Main angenommen hat.

Prof. Dr.rer.nat. Doris Klee, geboren 1955, studierte Chemie an der RWTH Aachen und promovierte 1983 am DWI an der RWTH Aachen e.V. 1997 erfolgte die Habilitation am Institut für Technische und Makromolekulare Chemie, seit 2004 ist sie apl. Professorin für Makromolekulare Chemie. Wissenschaftlicher Schwerpunkt ihrer Forschung war die Verbesserung der Grenzflächenverträglichkeit von Biomaterialoberflächen und die Entwicklung so genannter Wirkstofffreisetzungssysteme. 2007 erhielt sie für ein „Implantat für kleine Röhrenknochen sowie Verfahren zur Behandlung von Röhrenknochenfrakturen“ den Innovationspreis im Rahmen des Innovationswettbewerbs Förderung der Medizintechnik. 2010 übernahm Klee das Amt der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschule.