Exploring Uncertainty

28.09.2011

Vom 09. - 11.10.2011 findet an der RWTH Aachen University die erste RWTH Forums Research Conference unter dem Titel Exploring Uncertainty statt, zu der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Forschungsdisziplinen eingeladen sind das aktuelle wie zukunftsweisende Thema Ungewissheit zu diskutieren.

 

Der Umgang mit Ungewissheit und Unsicherheit hat in allen Wissenschaftskulturen hohe Relevanz. Dabei zeichnet sich die Tendenz ab, dass „schwach strukturierte“ Szenarien an Bedeutung gewinnen und Konzepte, die sich durch gezielte Inkaufnahme und Umgang mit Unsicherheit auszeichnen, aufgrund höherer Geschwindigkeit und Flexibilität „deterministischen“ Konzepten häufig überlegen sind. Damit stellt sich die Frage nach einer fachübergreifenden Sichtweise auf das Konzept der Ungewissheit, insbesondere auch vor dem Hintergrund unterschiedlicher internationaler, disziplinärer und geographischer Kulturen.

Mit Prof. Dr. Günter Abel, Prof. Dr. Fritz Böhle, Prof. Dr. Thomas Christaller, Prof. Martin Rennert, Prof. Dr. Reinhard Viertl und Prof. Dr. Martina Ziefle konnten sechs herausragende Keynote-Speaker für die Konferenz gewonnen werden. Die von ihnen eingeführten Perspektiven auf das Thema werden in hochwertigen Fachvorträgen vertieft. Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sind aufgerufen, ihre Forschung in Form eines Posters zu präsentieren.

Die Veranstaltung wird koordiniert vom Institutsverbund IMA/ZLW & IfU und der Professur für Textlinguistik und Technikkommunikation (ISK).